Steuerentlastung für Gastronomen: dauerhaft 7% MwSt. auf Speisen!

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Steuerentlastung für Gastronomen: dauerhaft 7 % MwSt. auf Speisen!

Gute Nachrichten für Deutschlands Gastronomen. Die gesenkte Mehrwertsteuer von
7% für Speisen in Restaurants bleibt auch nach der Krise bestehen. Dafür hat
sich Bundesfinanzminister Olaf Scholz beim Treffen mit Vertretern des
Gastgewerbes auf dem Münchner Nockherberg ausgesprochen.

Die Corona-Krise hat die Gastronomie sehr hart getroffen. Im April 2020 hat die
Politik eine befristete steuerliche Entlastung für die Branche beschlossen. Die
Mehrwertsteuer für Speisen ist von 19 Prozent auf 7 Prozent gesunken. Ursprünglich
sollte die Ermäßigung nur ein Jahr lang, vom dem 1. Juli 2020 bis zum 30. Juni 2021,
gelten. Das Gastgewerbe litt aber weiterhin schwer unter dem Corona-Lockdown.
Deshalb hat die große Koalition im Februar 2021 entschieden, die Mehrwertsteuer-Senkung bis zum 31. Dezember 2022 zu verlängern.

3POS verfolgt weiter die aktuellen Nachrichten aus der Gastronomie. Wir werden
dich informieren, sobald es neue Informationen gibt. Viel Erfolg wünscht dir unser
Team!

Weißt du schon, wie schnell und unkompliziert die neuen Steuersätze im 3POS-Kassensystem einzustellen sind? Darüber berichten wir dir in unserem Handbuch.

Abonniere unseren Newsletter

Werde über neue Updates und Angebote informiert

Weitere Beiträge

Gastronomie

Kalt oder zu spät: Tipps für Lieferdienste.

Freitagnachmittag. Der Kunde hat keine Lust selbst zu kochen und bestellt sich eine Pizza Salami. Der Lieferwagen steckt im Stau, weil die Zeit zwischen 14