Gutscheine richtig verkaufen. Was ist hier zu beachten?

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Der Gutschein ist ein effektives Instrument zur erfolgreichen Kundenbindung. Beim Erstellen und Einlösen muss man aber richtig aufpassen. Verkauft ihr Einzweck- oder Mehrzweckgutscheine? Welche Umsatzsteuer passt im Jahr 2022? In diesem Blogbeitrag erzählen wir, was Gastronomen und Einzelhändler über die Gutscheine wissen sollten.

Einzweck- oder Mehrzweckgutschein? Welche Unterschiede gibt es?

Zuerst ist es wichtig, die Unterschiede zwischen den sogenannten Einzweck- und Mehrzweckgutscheinen zu verstehen. Somit überspringst du leicht die umsatzsteuerlichen Stolpersteine. Die Hauptfrage hier lautet:

Entsteht eine Umsatzsteuer beim Verkauf oder beim Einlösen des Gutscheins?

Die richtigen Antworte haben wir für dich sorgfältig in der Tabelle gesammelt.

Der EinzweckgutscheinDer Mehrzweckgutshein
Bestimmte Artikel oder DienstleistungenUnterschiedliche Artikel oder Dienstleistungen
Der Umsatzsteuer entsteht beim Verkauf!Der Umsatzsteuer entsteht beim Einlösen!
Man löst den Gutschein komplett ein.Der Restbetrag kann später eingelöst werden.

Lass‘ es uns nochmal zusammenfassen.

Beispiel mit dem Einzweckgutschein

Ein Gutscheinportal verkauft einen Gutschein bestehend aus himmlischen Frühstück für zwei Personen in einem Café in Berlin. Es geht also um die bestimmte Dienstleistung: das Frühstück für zwei Personen. In diesem Fall steht der Umsatzsteuersatz schon beim Verkauf fest. Das heißt, dass es sich hier um einen Einzweckgutschein handelt.

Beispiel mit dem Mehrzweckgutschein

Dein Freund hat dich zum Geburtstagparty eingeladen. Du möchtest ihm einen Gutschein schenken, aber weißt nicht was für einen. In so einer Situation lohnt es sich, einen Mehrzweckgutschein zu kaufen. Das kann beispielsweise ein Gutschein im Wert von 25, 50, 100 Euro sein, der für viele Zwecke einlösbar ist. Das bedeutet, dass die/der Beschenkte(r) frei entscheidet, für welche Artikel oder Dienstleistung sie/er diesen Gutschein nutzt.  

Welcher Umsatzsteuer gilt für die Gutscheine in der Gastronomie?

Beim Gutscheinverkauf ist es für Gastronomen wichtig zu verstehen, welche Art von Gutscheinen ausgegeben wird. Das kommt drauf an, wo der Gutschein eingelöst werden kann. Insgesamt gibt es drei Möglichkeiten:

  • im Haus
  • Außer Haus
  • beides zusammen.

Der normale, sogenannte reguläre Steuersatz beträgt in Deutschland 19 Prozent. Dieser gilt normalerweise für die Leistungen, die du im Haus anbietest. Allerdings beträgt der Steuersatz für Außer Haus Verkauf nur 7 Prozent.

Kann der Gutscheininhaber den Gutschein sowohl im Haus als auch Außer Haus einlösen? Wenn ja, dann kannst du nicht im Voraus wissen, welcher Umsatzsteuer beim Einlösen entsteht. In diesem Fall verkaufst du den Mehrzweckgutschein. Das gilt genauso für die Gutscheine, die man nur TO-GO einlösen kann. Und was passiert, wenn der Kunde nur im Restaurant (im Haus) den Gutschein einlösen kann? Hier handelt es sich in der Regel um den Einzweckgutschein, da Speisen und Getränke im Haus mit 19% besteuert werden. Diese Regel ist aber wegen der Corona-Pandemie deaktiviert.   

Im Haus = Einzweckgutschein (vor der Pandemie)

Im Haus = Mehrzweckgutschein (bis zum 31.12.2022)

Außer Haus = Mehrzweckgutschein

Im Haus + Außer Haus = Mehrzweckgutschein

Welcher Umsatzsteuer gilt für die Gutscheine in der Gastronomie im Jahr 2022?

Die Corona-Krise hat Gastronomen sehr hart getroffen. Um den Konsum anzukurbeln, hat die Politik eine steuerliche Entlastung für die Branche beschlossen. Die Mehrwertsteuer für Speisen (im Haus) ist von 19 Prozent auf 7 Prozent gesunken. Das bleibt so voraussichtlich bis zum 31. Dezember 2022. Das bedeutet, dass Gastronomen momentan nur Mehrzweckgutscheine verkaufen können.

Moderne Kassensysteme helfen dir dabei, auf Nummer sicher zu gehen. Beim Verkauf des Gutscheins über das 3POS-Kassensystem wirst du zuerst gefragt, ob du Im Haus oder Außer-Haus verkaufst. Somit vermeidest du mögliche Fehler.

Hoffentlich hat unser Blogbeitrag dir geholfen, das Thema Einzweck- und Mehrzweckgutscheine besser zu verstehen. Hier findest du noch mehr Informationen rund um umsatzsteuerliche Behandlung von Einzweck- und Mehrzweckgutscheinen.

Abonniere unseren Newsletter

Werde über neue Updates und Angebote informiert

Weitere Beiträge